Rosolli Salat

Dieser Rosolli Salat aus Kartoffeln, Rote-Bete und Möhren wird in Finnland traditionell zu Weihnachten gegessen. Hier ist das klassische Rezept dafür.

Rosolli Salat

Bewertung: Ø 4,3 (130 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

4 Stk Möhren
4 Stk Kartoffeln, mittelgroß
4 Stk Rote Bete
1 Stk Zwiebel, klein
1 Stk Gewürzgurke
1 Prise Salz
1 Prise Weißer Pfeffer, gemahlen
3 Stk Eier, Gr. M (hart gekocht)

Zutaten für die Soße

150 ml Schlagsahne, gut gekühlt
2 TL Essig
1 TL Zucker
100 ml Gemüse-Kochwasser
2 EL Joghurt, natur
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Möhren sowie die Kartoffeln und Rote Bete sehr gründlich waschen und in einen großen Topf geben. Dann mit Wasser aufgießen, so dass alles bedeckt ist und ca. 15-20 Minuten knapp gar kochen.
  2. Das Kochwasser in einen kleinen Topf abgießen und die Kartoffeln und das gekochte Gemüse abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Eier in einem Topf mit Wasser in etwa 10 Minuten hart kochen. Danach kalt abschrecken, etwas abkühlen lassen und pellen.
  4. Nun die Zwiebel schälen und fein hacken und die Gewürzgurken klein würfeln. Die Rote Bete, die Möhren und die Kartoffeln schälen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden.
  5. Das gewürfelte Gemüse, die Kartoffel-, Zwiebel- und Gewürzgurkenwürfel in eine Schüssel geben, gut vermischen und leicht salzen und pfeffern.
  6. Für die Soße die Sahne leicht aufschlagen und in eine Schüssel geben. Den Joghurt, den Zucker und den Essig unterrühren und süßsauer abschmecken.
  7. Zuletzt etwas vom aufgefangenen Kochwasser dazugeben und die Soße leicht rosa färben.
  8. Den Rosolli Salat auf Portionstellern anrichten. Die Eier längs halbieren und jeweils zwei Hälften auf jede Portion auflegen. Anschließend servieren und die Soße getrennt dazu reichen.

Tipps zum Rezept

Besonders fein sind kleine, etwa faustgroße Rote Bete. Wer wenig Zeit hat, verwendet fertig marinierte Rote Bete aus dem Glas und gibt zum Färben der Soße etwas von ihrem Saft dazu.

Super schmecken die hart gekochten Eier als Eibutter. Dafür die Eier klein hacken, mit weicher Butter, Salz und Pfeffer vermischen und als Aufstrich mit noch warmen Piroschki - Piroggen zum Salat servieren.

Als Variation wird der Rosolli Salat in einigen finnischen Gegenden auch mit eingelegtem Hering oder Matjes gegessen. Am besten in mundgerechte Stücke schneiden und unter den Salat mischen.

Frisch gehackter Dill oder glatte Petersilie als Garnitur über den fertigen Salat streuen.

Ähnliche Rezepte

Lutefisk

Lutefisk

Das traditionelle nordische Fischgericht Lutefisk ist ein typisches Weihnachtsessen, das allerdings sehr aufwendig ist - doch der Aufwand lohnt sich.

Lohikeitto

Lohikeitto

Lohikeitto ist eine cremige Lachssuppe, mit Lachsfilets und Kartoffeln, die in Finnland und anderen nordischen Ländern weit verbreitet ist.

Gravad Lax

Gravad Lax

Eine besondere Spezialität aus Norwegen ist der sogenannte Gravad Lax (graved Lachs), der oft an Festtagen wie Ostern oder Weihnachten serviert wird.

Dänische Lachstorte

Dänische Lachstorte

Das Besondere an der dänische Lachstorte ist, dass sie von Kochanfängern sehr leicht nachgemacht werden.

Semla

Semla

Das Semla wird in Skandinavien traditionell zur Fastenzeit gereicht. Hier ist ein Rezept für die Semlor, wie das Hefegebäck in der Mehrzahl heißt.

Köttbullar

Köttbullar

Die Köttbullar aus Schweden mit Kartoffeln, Preiselbeeren und einer Sahnsoße kennt jeder aus dem schwedischen Möbelhaus.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte