Rote Bete-Suppe

Dieses Rezept für eine Rote Bete-Suppe stammt aus der feinen polnischen Küche. Die Zubereitung ist etwas aufwendig, aber das Ergebnis überzeugt.

Rote Bete-Suppe

Bewertung: Ø 4,2 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Prise Salz
0.5 TL Zucker
1 Stk Knoblauchzehe
2 EL Zitronensaft
2 EL Schnittlauchröllchen
100 g Schlagsahne, halbsteif geschlagen

Zutaten für die Rinderbrühe

250 g Rinderbrust
50 g Speck, gut durchwachsen
1 Stg Lauch, klein
1 Stk Petersilienwurzel
1 Stk Möhre
1 Stk Lorbeerblatt
2 Stk Pimentkörner
1 TL Pfefferkörner, schwarz
1 TL Salz
1 l Wasser

Zutaten für die Rote Bete-Brühe

300 g Rote Bete, frisch
750 ml Wasser
0.5 TL Salz
3 EL Apfelessig
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

    Bitte beachten: Die Rinderbrühe am besten bereits am Vortag zubereiten, damit sie durchkühlen kann.
Zubereitung Rinderbrühe:
  1. Am Vortag die Rinderbrust kalt abspülen und mit dem Speck in einen Suppentopf legen.
  2. Dann den Lauch putzen und in grobe Stücke zerteilen. Die Petersilienwurzel sowie die Möhre schälen, waschen und in ebenso in grobe Stücke schneiden.
  3. Nun die Lauch-, Petersilienwurzel- und Möhrenstücke zusammen mit dem Lorbeerblatt, den Piment- und Pfefferkörnern, dem Salz und Wasser in den Topf mit dem Fleisch geben, zum Kochen bringen und bei geringer Hitze etwa 90 Minuten köcheln lassen - dabei zwischendurch immer wieder mit einer Schaumkelle den grauen Schaum abschöpfen.
  4. Nach dem Ende der Garzeit das Fleisch aus der Brühe nehmen und in Alufolie wickeln.
  5. Die Brühe durch ein Sieb in einen anderen Topf abgießen - dabei das Gemüse sowie den Speck gut ausdrücken und anschließend entsorgen.
  6. Nun die Brühe über Nacht erkalten lassen, das erstarrte Fett am nächsten Tag abschöpfen und entsorgen.
Zubereitung Rote Bete-Brühe:
  1. Am nächsten Tag die Rote Bete schälen (dabei Einweghandschuhe tragen, da die Bete sehr stark färbt), auf einer scharfen Reibe in einen Topf raspeln, das Wasser hinzufügen und aufkochen lassen.
  2. Anschließend die Hitze reduzieren und die Brühe etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Danach den Apfelessig sowie das Salz unterrühren und die Brühe weitere 20 Minuten ziehen lassen.
  4. Zuletzt durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen, das Gemüse fest ausdrücken und entsorgen.
Zubereitung Rote Bete-Suppe:
  1. Nun die Rinder- und Rote-Bete-Brühe in einem Topf miteinander vermischen, etwa 10 Minuten erhitzen und mit Zitronensaft, Zucker und Salz abschmecken.
  2. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Rindfleisch in kleine Würfel schneiden. Knoblauch, Fleisch und Schnittlauchröllchen in die Rote Bete-Suppe rühren und für weitere 10 Minuten erwärmen.
  3. Zum Schluss die Suppe in vorgewärmte Suppenteller füllen, mit einem Löffel Schlagsahne garnieren und servieren.

Ähnliche Rezepte

Polnischer Krauttopf

Polnischer Krauttopf

Das Rezept für den polnischen Krauttopf ist einfach nachzukochen, benötigt aber etwas Zeit. Dieser deftige Eintopf schmeckt sehr lecker.

Kartoffelklöße

Kartoffelklöße

Ein kleiner Huf, so sagt man in Polen übersetzt, zu den Kartoffelklößen Kopytka. Ein herrliches Beilagen-Rezept mit Kartoffelteig.

Meerrettichsalat

Meerrettichsalat

Mit wenig Aufwand ist dieser Meerrettichsalat zubereitet. Ein Rezept, mit süß-säuerlichem Geschmack.

Polnischer Gurkensalat

Polnischer Gurkensalat

Süß, säuerlich, cremig und frisch, so schmeckt der Polnische Gurkensalat. Ein einfaches Rezept mit einfachen Zutaten, aber überaus lecker.

Bretonischer Bohneneintopf

Bretonischer Bohneneintopf

Der Name trügt, denn der Bretonische Bohneneintopf ist ein traditionelles Rezept der polnischen Küche. Einfach, herzhaft und superlecker.

Polnische Pfannkuchen mit Hack

Polnische Pfannkuchen mit Hack

Das Besondere an den Polnischen Pfannkuchen mit Hack ist, dass sie erst gebacken, dann gefüllt und zuletzt gebraten werden. Hier ist das Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte