Rote Linsen mit Paprika

Rote Linsen mit Paprika werden nach diesem Rezept pikant zubereitet und schmecken entweder als Beilage oder solo mit frischem Fladenbrot.

Rote Linsen mit Paprika

Bewertung: Ø 4,6 (691 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Zwiebeln, mittelgroß
1 Stk Knoblauchzehe
2 Stk Paprika, rot, mittelgroß
3 EL Olivenöl, für den Topf
500 g Linsen, rot, getrocknet
1.5 TL Thymian, gerebelt
600 ml Gemüsebrühe
6 Stk Frühlingszwiebeln
2 Prise Salz
2 Prise Pfeffer
0.5 TL Cayennepfeffer
1.5 EL Zitronensaft
1 TL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen. Dann die Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden.
  2. Die Paprikaschote halbieren, den Stielansatz sowie die Kerne und die weißen Trennhäutchen entfernen. Danach waschen und in feine Streifen schneiden.
  3. Nun das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch unter Rühren darin etwa 3-4 Minuten andünsten.
  4. Dann die Linsen, die Paprikastreifen und den Thymian dazugeben. Die Gemüsebrühe angießen, alles zum Kochen bringen und danach bei mäßiger Hitze ca. 8 Minuten köcheln lassen.
  5. Währenddessen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Dann unter die Linsen rühren und zugedeckt weitere ca. 5 Minuten dünsten.
  6. Zum Schluss die Roten Linsen mit Paprika mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft und etwas Zucker würzen und in kleinen Schalen servieren.

Tipps zum Rezept

Rote Linsen sind in Wahrheit geschälte braune oder lilafarbene Linsen. Lediglich ihr Kern ist orange-rot und beim Kochen werden rote Linsen gelblich. Sie sind mehlig und können leicht zerfallen, daher eignen sie sich prima für Eintöpfe, Currys, Dals - und dieses Rezept.

Sie sind reich an Eiweiß, Kohlenhydraten und sättigenden Ballaststoffen, enthalten aber wenig Fett. In Kombination mit anderen eiweißhaltigen Lebensmitteln können sie eine Fleischmahlzeit ersetzen - perfekt für Veganer und Vegetarier.

Das Linsengemüse verträgt sich sehr gut mit fruchtigen Zutaten. Beispielsweise gewürfelte Mango, Ananas oder auch Äpfel sowie Trockenfrüchte wie Aprikosen und Pflaumen.

Ganz vorzüglich schmeckt dieses Linsengemüse mit einem Löffel Saurer Sahne und frisch gebackenem Indischem Roti Fladenbrot.

Getränketipp

Wenn das Linsengemüse als Beilage serviert wird, passt man sich am besten dem Hauptgericht an. Sonst lässt sich das pikante Gericht von einem Glas Mineralwasser oder Bier sehr gut begleiten.

Ähnliche Rezepte

Linsen-Puffer

Linsen-Puffer

Diese Linsen-Puffer aus roten Linsen, Pilzen und Frühlingszwiebeln sind sind ein gutes Rezept als Alternative zur herkömmlichen Boulette.

Linsen nach indischer Art

Linsen nach indischer Art

Mal wieder Lust auf Linsen, aber gelangweilt von den alltäglichen Rezepten? Dieses Linsengericht bringt einen Hauch von Indien auf den Tisch.

Deftige Saure Linsen

Deftige Saure Linsen

Die deftigen Sauren Linsen werden bei diesem Rezept nach Hausmannsart zubereitet, schmecken lecker und sind zudem auch noch preiswert.

Linseneintopf  mit Kartoffeln

Linseneintopf mit Kartoffeln

In diesem Linseneintopf mit Kartoffeln steckt viel Gemüse und Eiweiß. Ein gesundes, wohlschmeckendes Rezept, das auch Veganer zu schätzen wissen.

Linsen mit Rauchfleisch

Linsen mit Rauchfleisch

Linsen mit Rauchfleisch schmecken als Beilage oder solo. Ein deftiges Rezept aus Omas Küche, das richtig satt macht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte