Linsen-Puffer

Diese Linsen-Puffer aus roten Linsen, Pilzen und Frühlingszwiebeln sind sind ein gutes Rezept als Alternative zur herkömmlichen Boulette.

Linsen-Puffer

Bewertung: Ø 4,8 (40 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g rote Linsen
600 ml Gemüsebrühe
100 g Pilze
3 Stk Frühlingszwiebeln
2 Schb Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
1 Stk Ei
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Paprikagewürz
3 EL Semmelbrösel
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Linsen-Puffer zunächst die Linsen waschen, in der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Dann abgießen und auskühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Pilze säubern und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Frühlingszwiebel waschen, das Ende abschneiden und in feine Ringe schneiden.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und dort die Frühlingszwiebel, den Knoblauch und die Pilze für 3 Minuten anbraten. Dieses Gemüse mit den Linsen, dem Ei, Salz, Pfeffer und Paprika vermischen. Die Semmelbrösel je nach Bedarf dazugeben, bis der Teig gut formbar ist.
  4. Dann aus dem Teig 12 Kugeln formen und diese in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten goldbraun braten.

Ähnliche Rezepte

Linsenbratlinge mit Joghurtsauce

Linsenbratlinge mit Joghurtsauce

Dieses vegetarische Rezept für Linsenbratling mit Joghurtsauce schmeckt pikant und deliziös. Ein tolles und schnelles Gericht.

Linsen nach indischer Art

Linsen nach indischer Art

Mal wieder Lust auf Linsen, aber gelangweilt von den alltäglichen Rezepten? Dieses Linsengericht bringt einen Hauch von Indien auf den Tisch.

Deftige Saure Linsen

Deftige Saure Linsen

Die deftigen Sauren Linsen werden bei diesem Rezept nach Hausmannsart zubereitet, schmecken lecker und sind zudem auch noch preiswert.

Linsen mit Rauchfleisch

Linsen mit Rauchfleisch

Linsen mit Rauchfleisch schmecken als Beilage oder solo. Ein deftiges Rezept aus Omas Küche, das richtig satt macht.

Linseneintopf  mit Kartoffeln

Linseneintopf mit Kartoffeln

In diesem Linseneintopf mit Kartoffeln steckt viel Gemüse und Eiweiß. Ein gesundes, wohlschmeckendes Rezept, das auch Veganer zu schätzen wissen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte