Weihnachtswaffeln

Das Rezept für diese superleckeren Weihnachtswaffeln ist optimal, wenn man ungeplant schnell etwas Süßes, herrlich Duftendes zaubern will.

Weihnachtswaffeln

Bewertung: Ø 4,3 (153 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

50 g Butter
100 g Weizenmehl, Type 405
1 Stk Vanilleschote
150 g Buttermilch
1 EL Kakaopulver, gestrichen
1 Prise Zimt
1 Stk Bio-Orange
1 Prise Salz
2 Stk Eier, Gr. M
70 g Zucker
2 EL Puderzucker, gesiebt, zum Bestreuen
1 TL Sonnenblumenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Eier sauber trennen. Das Eiweiß mit dem Salz aufschlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt.
  2. Dann die Orange heiß und gründlich waschen und die Schale fein abreiben. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben.
  3. Nun die Butter, das Eigelb, das Vanillemark, Zimt und den Orangenabrieb in einer Schüssel schaumig rühren. Anschließend das Mehl, das Kakaopulver sowie die Buttermilch abwechselnd unterrühren.
  4. Zum Schluss den Eischnee mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  5. Nun das Waffeleisen aufheizen und die Flächen mit Sonnenblumenöl einfetten.
  6. Den Teig portionsweise hineingeben und zu Weihnachtswaffeln ausbacken und danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  7. Die abgekühlten Waffeln zuletzt mit Puderzucker bestreuen und genießen.

Tipps zum Rezept

Rührbecher und -besen müssen für den perfekten Eischnee absolut sauber und fettfrei sein. Das Eiweiß zunächst schlagen, bis es weiß wird und dann erst den Zucker einrieseln lassen.

Die Luft im Eischnee macht die Waffeln schön fluffig. Damit sie nicht zerstört wird, den Einschnee behutsam unter den Teig ziehen.

Die Weihnachtswaffeln eignen sich auch als Dessert, wenn sie in Kombination mit diesem selbstgemachten Mandeleis serviert werden.

Sind wider Erwarten Waffeln übrig geblieben, lassen sie sich prima in einem süßen Scheiterhaufen verstecken.

Ähnliche Rezepte

Walnussplätzchen

Walnussplätzchen

In der Weihnachtszeit dürfen diese Walnussplätzchen nicht fehlen. Ein köstlicher Teig, Marzipan und Kuvertüre machen sie zu einem wahren Genuss.

Weihnachts-Truthahn

Weihnachts-Truthahn

So ein Weihnachts-Truthahn ist ein echter Festtagsbraten, der für die ganze Familie reicht. Dieses Rezept zeigt, wie er zubereitet wird und gelingt.

Mandelmakronen

Mandelmakronen

Diese selbstgemachten Mandelmakronen sind einfach zubereitet und gelingen immer. Dieses Rezept darf vor allem in der Weihnachtszeit nicht fehlen.

Kokosmakronen

Kokosmakronen

In der Weihnachtszeit dürfen die leckeren Kokosmakronen nicht fehlen. Mit diesem Rezept ist das knusprig-weiche Gebäck einfach und schnell zubereitet.

Zimtsterne

Zimtsterne

Die traditionellen Zimtsterne dürfen in der Weihnachstzeit nicht fehlen. Das Rezept dafür kommt ohne Mehl aus und ist ganz einfach nachzubacken.

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Köstliche Vanillekipferl gehören zu den Klassikern in der Weihnachtsbäckerei und dieses Rezept macht es das Nachbacken ganz besonders leicht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel