Burgunderbraten

Der köstliche Burgunderbraten ist eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Burgunderbraten

Bewertung: Ø 4,3 (37 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

1600 g Burgunderbraten
2 EL Butterschmalz für den Bräter
1 TL Kümmel gemahlen
1 Prise Pfeffer
1 Schuss Sojasauce
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 EL Senf
3 Stk Möhren
2 Stk Zwiebeln
1 Stg Lauch
1 Stk Chilischote
1 Prise Salz
1 TL Rosmarin, getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Liebstöckel, getrocknet
200 ml Fleischbrühe

Zutaten für die Sauce

1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Salz
200 ml Rotwein, trocken
1 TL Soßenbinder, dunkel
2 EL Sahne
1 EL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Burgunderbraten das Fleisch abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Schwarte mit einem scharfen Messer vorsichtig einritzen, aber nicht zu tief.
  2. Danach das Fleisch mit Senf und Sojasauce bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.
  3. In einen Bräter Butter oder Öl heiß werden lassen und darin das Fleisch auf allen Seiten gut anbraten.
  4. In der Zwischenzeit die Möhren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Lauch in grobe Ringe schneiden. Chilischote waschen und fein hacken.
  5. Anschließend das klein geschnittene Gemüse in den Bräter zum Fleisch geben und mit den grob gehackten Kräutern (Rosmarin, Thymian, Liebstöckel) vermischen - die eingeschnittene Fettschicht sollte oben sein.
  6. Nun die heiße Brühe hinzufügen und den Bräter mit geschlossenem Deckel, für rund 120 Minuten, in den auf 180 Grad (Ober-Unterhitze) vorgeheizten, Backofen geben.
  7. Danach den Deckel vom Bräter nehmen und nochmals für rund 30 Minuten im Backofen braten.
  8. Aus dem Bratenfond und dem Gemüse kann man ein sämig Sauce machen. Dazu den Bratenfond und das Gemüse in einer Pfanne mit ein wenig Butter nochmals scharf anbraten, mit Rotwein ablöschen, ein wenig Sahne einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Die Sauce durch ein grobes Sieb streichen und zusammen mit dem Burgunderbraten servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu passen sehr gut gedämpfte Kartoffelknödel, Semmelknödel oder auch ein saftiges Apfelrotkohl.

Ähnliche Rezepte

Crêpes

Crêpes

Die französischen Crêpes sind sowohl süß, als auch mit pikanter Füllung immer ein Genuss. Mit diesem Rezept ist der Crêpes-Teig schnell zubereitet.

Birnen-Tarte-Tatin

Birnen-Tarte-Tatin

Bei der köstlichen Birnen-Tarte-Tatin ist die Karamellschicht charakteristisch, in die die Birnen gelegt werden - ein französischer Klassiker.

Merguez Würste

Merguez Würste

Merguez Würste auf Kartoffelstampf, dieses Rezept klingt nach Urlaub in Frankreich. Die scharfen Würste aus Rind- und Lammfleisch sind köstlich.

Kaninchenkeulen in Estragonsauce

Kaninchenkeulen in Estragonsauce

Ein köstliches Rezept für Kaninchenkeulen in Estragonsauce. Zu besonderen Gelegenheiten sollte man es unbedingt zubereiten.

Kaninchen mit Senfsauce

Kaninchen mit Senfsauce

Ein besonderes Rezept aus der französischen Küche ist das Kaninchen mit Senfsauce. Das Gericht mit der besonderen Note sollte man probieren.

Kalbsleber mit Zwiebelringen

Kalbsleber mit Zwiebelringen

Dieses besondere Rezept passt zu jedem besonderen Anlass. Die Kalbsleber mit Zwiebelringen schmeckt besonders gut und ist leicht in der Zubereitung.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte