Egg biryani

Egg biryani ist wohl die bekannteste Eierspeise Indiens. Das Rezept für den köstlichen Gewürzreis mit den gebratenen Eiern stammt aus dem Süden.

Egg biryani

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Eier, Gr. M
0.5 Bund Koriander
1 EL Ghee (oder Butterschmalz)
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst

Zutaten für den Basmatireis

2 Tasse Basmatireis
1 EL Pflanzenöl
1 Stk Lorbeerblatt, klein
0.5 TL Shahi Jeera (Schwarzkümmel)
2 Stk Kardamomkapseln, grün
0.5 TL Salz
8 Tasse Wasser

Zutaten für die Biryani-Sauce

2 EL Ghee (oder Butterschmalz)
1 Stk Sternanis
1 Stk Zimtstange, 3 cm
2 Stk Kardamomkapseln, grün
1 Stk Lorbeerblatt
2 Stk Gewürznelken
1 Stk Zwiebel, mittelgroß
1 Stk Tomate, mittelgroß
1 EL Ingwer-Knoblauch-Paste (Glas)
1 Stk Chili, grün, sehr klein
0.5 TL Chilipulver
0.25 TL Kurkuma
0.5 Tasse Kokosmilch, extra cremig
1 EL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
0.5 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Basmatireis:

  1. Den Reis in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und mit den Händen darin durchspülen. Danach in ein Sieb abgießen, abbrausen und zurück in die Schüssel füllen. Jetzt mit frischem Wasser bedecken und 30 Minuten einweichen lassen.
  2. Nach Beendigung der Einweichzeit die angegebene Menge Wasser in einen Topf geben und das Öl, das Lorbeerblatt, die Kardamomkapseln, den Schwarzkümmel (Shai Jeera) und etwas Salz hinzufügen.
  3. Den Reis in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und ebenfalls in den Topf geben. Den Topfinhalt zum Kochen bringen, 1 Minute aufkochen und anschließend bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Sobald der Reis gar, aber noch bissfest ist, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Zubereitung Eier und Biryani-Sauce:

  1. Zuerst die Eier in kochendem Wasser etwa 10 Minuten garen. Danach abgießen, kalt abschrecken, etwas abkühlen lassen und pellen.
  2. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Chili waschen, putzen und der Länge nach vierteln. Dann die Tomaten waschen, den Fruchtansatz und die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden.
  3. Das Ghee in einem großen, schweren Topf erhitzen und das Lorbeerblatt, die Zimtstange, die Gewürznelken, die Kardamomkapseln und den Sternanis darin 2-3 Minuten unter Rühren anbraten.
  4. Die Zwiebelstreifen und die Chili dazugeben und unter Rühren etwa 3-4 Minuten weiterbraten, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind. Die Ingwer-Knoblauch-Paste einrühren und 1 weitere Minute braten.
  5. Nun die Tomatenspalten und das Salz hinzufügen und 3-4 Minuten braten, bis die Tomaten schmelzen. Zuletzt mit Garam Masala, Chilipulver und Kurkuma würzen und weitere 2 Minuten braten.

Zubereitung Egg biryani:

  1. Das Eiweiß der Eier der Länge nach jeweils 4 x leicht einschneiden. Dann in den Topf mit der Biryani-Sauce geben und unter Wenden 2-3 Minuten mitbraten. Die Kokosmilch hinzufügen, alle Zutaten vorsichtig mischen und die Temperatur auf die kleinste Stufe reduzieren.
  2. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Anschließend 2/3 davon über die Eier und die Sauce streuen. Dann den Basmatireis einfüllen und darauf das Ghee sowie den restlichen Koriander verteilen.
  3. Jetzt einen schweren Deckel auflegen, so dass kein Dampf entweichen kann und das Egg biryani weitere 10 Minuten auf kleinster Stufe garen.

Anrichten:

  1. Den Gewürzreis in Schalen füllen, leicht festdrücken und auf Portionsteller stürzen. Die Eier halbieren und daneben anrichten.
  2. Zuletzt noch etwas frisch gepressten Zitronensaft und gehackte Petersilie über dem Reis verteilen und servieren. Dazu schmecken Raita (ein indischer Joghurt-Gurke-Zitrone-Dip) und selbstgemachtes Papad sehr gut.

Tipps zum Rezept

Es ist wichtig, dass in den letzten 10 Minuten kein Dampf aus dem Topf entweicht. Sofern ein Deckel fehlt, den Topf einfach mit einer doppelten Lage Alufolie fest verschließen.

Ähnliche Rezepte

Indisches Dal

Indisches Dal

Wer hätte gedacht, dass auch ein Rezept mit so wenig Zutaten wie dieses indische Dal so eine Geschmacksexplosion ist. Ran an den Kochlöffel!

Pakora

Pakora

Dieses frittierte Gemüse im Kichererbsen-Teigmantel schmeckt einfach unglaublich lecker und gut. Hier das Rezept für Pakora.

Satè mit Erdnuss-Sauce

Satè mit Erdnuss-Sauce

Herrliche Satè mit Erdnuss-Sauce schmecken einzigartig und bringen Abwechslung auf den Teller. Das Rezept für Genussmomente.

Indisches Curry

Indisches Curry

Indisches Curry ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Dieses beliebte Rezept sollte man versuchen.

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Sehr lecker schmeckt dieses preiswerte indische Rezept für ein Kartoffel-Blumenkohl-Curry und ganz ohne Fleisch zubereitet.

Indisches Dhal

Indisches Dhal

Aus Ingwer und Kurkuma wird dieses fantastisch schmeckende Rote-Linsen-Dhal kreiert. Ein Rezept für einen warmen Dip oder kalten Aufstrich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte