Gnocchi in Curry-Sauce

Bei den flaumigen, zartschmelzenden Gnocchi in Curry-Sauce treffen zwei Welten aufeinander und bereiten ein unerwartet kulinarisches Vergnügen.

Gnocchi in Curry-Sauce

Bewertung: Ø 4,5 (22 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
2 EL Butter, zum Braten
1 TL Salz, für das Kochwasser

Zutaten für die Gnocchi

1 Prise Salz
1.6 kg Kartoffeln, überwiegend festkochend
500 g Mehl, Type 00
2 Stk Bio-Eier, Gr. M

Zutaten für die Sauce

2 Stk Zwiebeln
2 Stk Knoblauchzehen
2 EL Butter
300 g Sahnejoghurt
2 TL Speisestärke
250 ml Wasser

Zutaten an Gewürzen und Kräutern

2 EL Kurkuma
1 Msp Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Msp Gewürznelken, gemahlen
1 Msp Kardamom
2 EL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
2 EL Petersilie, glatt, gehackt
1 Prise Salz

Zutaten für die Garnitur

0.5 Bund Basilikumblättchen
0.5 Bund Korianderblättchen, gehackt
1 Prise Pfeffer, schwarz, grob gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Gnocchi:

  1. Die Kartoffeln waschen, in reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und etwa 20-25 Minuten garen. Danach abgießen und kurz ausdampfen lassen.
  2. Die heißen Pellkartoffeln (mit der Schale) sofort durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Dann die Eier, das Salz und das Mehl nach und nach dazugeben (je weniger, umso besser) und mit den Händen rasch zu einem kompakten Teig verarbeiten.
  3. Den Kartoffelteig anschließend bei Zimmertemperatur 1 Stunde ruhen lassen. Danach eine Arbeitsfläche gut mit Mehl bestreuen und den Teig darauf portionsweise zu Rollen (Ø 2 cm) formen.
  4. Dann mit einem Messer in 1 cm lange Stückchen (werden beim Garen größer) schneiden und auf der bemehlten Fläche bis zum Kochen ruhen lassen. Den Backofen auf 80 °C vorheizen und eine große Platte sowie 6 tiefe Teller hineinstellen.
  5. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Gnocchi in 3-4 Portionen nacheinander hineingeben und jeweils 2-3 Minuten kochen. Dann mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und auf der Platte im Backofen warm halten.

Zubereitung Curry-Sauce:

  1. Zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Butter in einer großen, tiefen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin etwa 4-5 Minuten hell anschwitzen.
  2. Dann Kurkuma, Chilipulver, Koriander, Kreuzkümmel, Gewürznelken, Kardamom und Garam Masala hinzufügen und 2 Minuten mitschwitzen lassen.
  3. Den Joghurt mit der Stärke und dem Wasser verrühren und zu den übrigen Zutaten in die Pfanne geben. Die Sauce unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten sämig köcheln lassen und mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Zuletzt die gehackte Petersilie unterrühren.

Zubereitung und Anrichten Gnocchi in Curry-Sauce:

  1. Die Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Gnocchi darin in zwei Portionen nacheinander jeweils 2 Minuten auf jeder Seite braten.
  2. Die heiße Sauce auf die vorgewärmten Teller verteilen und die Gnocchi in der Tellermitte anrichten. Zuletzt großzügig mit Basilikumblättchen und etwas gehacktem Koriander bestreuen, mit schwarzem Pfeffer grob übermahlen und die Gnocchi in Curry-Sauce sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Für die Gnocchi unbedingt vorwiegend festkochende, gut gelagerte Kartoffeln wie "Bintje", "Laura" oder "La Ratte" verwenden und zu Pellkartoffeln verarbeiten, weil sie weniger Feuchtigkeit enthalten als Salzkartoffeln.

Mit einer guten Kartoffelpresse können die Kartoffeln ungeschält durchgedrückt werden, die Schale bleibt im Pressbehälter zurück. Noch ein Hinweis: Die Kartoffeln niemals mit einer Küchenmaschine oder einem Schneidstab pürieren, denn durch die Freisetzung der Stärke ist das Ergebnis Kleister statt eines luftigen Pürees.

Ähnliche Rezepte

Gnocchi mit Zucchini und Kurkuma

Gnocchi mit Zucchini und Kurkuma

Das Rezept für die Gnocchi mit Zucchini und Kurkuma ist ein wahres Geschmackserlebnis für den Gaumen und ist angenehm leicht für den Magen.

Kürbis-Gnocchi

Kürbis-Gnocchi

Selbstgemachte Gnocchi sind immer ein Highlight. Bei diesem Rezept werden die Gnocchi aus Kürbis hergestellt. Eine wahre Delikatesse.

Gnocchi mit Spinatsauce

Gnocchi mit Spinatsauce

Die Gnocchi mit Spinatsauce sind ein super einfaches Rezept und benötigen nur 15 Minuten, bis das fertige Gericht auf dem Tisch steht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte