Hirschrouladen

Diese Hirschrouladen haben es in sich. Denn nach diesem Rezept drehen sie sich um frische Birnen und Zwetschgen und ruhen in einer kräftigen Sauce.

Hirschrouladen

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Zwiebeln
2 Stk Möhren
250 g Lauch
1 Stk Birne, groß
8 Stk Zwetschgen
1 Stk Chilischote, rot, klein
4 Stk Hirschrouladen, á 200-250 g
2 EL Senf, süß
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
2 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
250 ml Portwein, rot
250 ml Wildfond

Zutaten Für das Püree

1 Prise Muskatnuss
850 g Kartoffeln, mehlig kochend
3 Stk Lauchzwiebel
0.5 Bund Petersilie, glatt
100 ml Milch
70 g Butter
80 g Schlagsahne
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Bitte beachten: Die Schmorzeit der Rouladen beträgt 1 1/2 Stunden. Erst die Zwiebeln abziehen, die Möhren schälen und den Lauch putzen und gründlich waschen. Dann das Gemüse in Würfel schneiden. Die Birne schälen, achteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Zwetschgen ebenfalls waschen, halbieren und entsteinen und die Chilischote fein hacken.
  2. Als nächstes das Fleisch kalt abspülen und gut trocken tupfen. Danach mit Senf bestreichen, salzen und pfeffern und mit Birne, Zwetschgen und Chili belegen. Die Rouladen aufrollen und mit Küchengarn oder Rouladennadeln fixieren.
  3. Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Rouladen darin bei starker Hitze rundum anbraten, dann herausnehmen. Die Möhren, den Lauch und die Zwiebeln in den Bräter geben und kräftig anrösten. Dann das Tomatenmark hinzufügen und kurz mitrösten. Nun den Wein und den Fond angießen und alles aufkochen lassen. Die Rouladen zurück in den Bräter legen, den Deckel auflegen und bei mittlerer Hitze ca. 90 Minuten schmoren.
  4. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Dann in Salzwasser weich kochen und stampfen. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und mit der gewaschenen Petersilie klein hacken.
  5. Milch und Sahne mit der Butter erwärmen und mit der Petersilie und den Lauchzwiebeln zum Kartoffelstampf geben. Mit Salz und Muskat abschmecken und warm halten.
  6. Die Rouladen aus dem Bräter nehmen, die Sauce durch ein Sieb passieren und salzen und pfeffern. Zuletzt die Hirschrouladen mit der Sauce und dem Püree servieren.

Tipps zum Rezept

  • Zu den Hirschrouladen passt ein Löffel Preiselbeeren aus dem Glas sehr gut. Die Süße der Preiselbeeren unterstreicht den Wildgeschmack und harmoniert perfekt mit der kräftigen Sauce.

  • Ähnliche Rezepte

    Wildragout

    Wildragout

    Ein wirklich tolles Rezept für alle Wildliebhaber ist dieses einfache Wildragout. Probieren Sie es aus!

    Rehgulasch

    Rehgulasch

    Dieses Rezept ist toll für die Wildsaison - so gelingt ein köstliches Rehgulasch mit Pfifferlingen.

    Geschmorter Hirschbraten

    Geschmorter Hirschbraten

    Dieser köstliche, geschmorte Hirschbraten ist einfach ein Gedicht. Ein tolles Rezept für alle Wildliebhaber.

    Rehkeule mit Sauce

    Rehkeule mit Sauce

    Für Wildliebhaber bietet dieses Rezept einen Gaumenschmaus. Die Rehkeule mit Sauce schmeckt zart und würzig.

    Rehbraten

    Rehbraten

    Dieser köstliche Rehbraten ist genau richtig für alle Wildliebhaber. Mit dem Rezept bringen Sie Abwechslung auf den Tisch.

    Hirschragout

    Hirschragout

    Im Herbst ist die beste Zeit für ein Wildrezept. Hirschragout ist dabei eines der beliebtesten Gerichte.

    User Kommentare

    Ähnliche Rezepte