Kesselsknall

Das Rezept für den Kesselsknall kennt im Rheinland jeder. Der herzhafte Kartoffelkuchen wird heiß aus dem Ofen mit Fruchtkompott serviert.

Kesselsknall

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

100 g Speck, durchwachsen, gewürfelt
2 Stk Zwiebeln
2 EL Pflanzenöl
2 Stk Möhren
800 g Kartoffeln, festkochend
2 Stk Eier, Größe M
1 TL Honig
3 EL Haferflocken, fein
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Muskatnuss
300 g Mettenden, Kochwürste

Zutaten für das Kompott

300 g Pflaumen
100 ml Apfelsaft
1 Stk Gewürznelke
1.5 TL Speisestärke
1 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Das Öl in einem runden Bräter erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem Speck darin in etwa 10 Minuten knusprig braten.
  2. Als nächstes die Möhren schälen und in etwas dickere Scheiben schneiden. Dann die Kartoffeln schälen, waschen und raspeln. Die Flüssigkeit gut herausdrücken und auffangen. Das Kartoffelwasser dann vorsichtig abgießen und die verbleibende Stärke in der Schüssel lassen.
  3. Nun den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann die Speck-Zwiebelmischung, die Möhren, Haferflocken, die Eier, die Kartoffelstärke und den Honig zu den Kartoffelraspeln geben und alles mit einander gut vermischen.
  4. Die Kartoffelmasse kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, in den Bräter füllen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen etwa 1 Stunde backen.
  5. Währenddessen für das Pflaumen-Kompott die Pflaumen waschen und entkernen. Den Apfelsaft mit der Gewürznelke in einem Topf erhitzen, die Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren, zum Saft geben und unter Rühren einmal aufkochen lassen.
  6. Die Gewürznelke entfernen, den Sud mit Zucker abschmecken, die Pflaumen hinzufügen und noch einmal aufkochen. Danach abkühlen lassen.
  7. Zuletzt die Mettenden der Länge nach in Streifen schneiden und auf dem Kartoffelkuchen verteilen. Den Kesselsknall ohne Deckel etwa weitere 30 Minuten fertig backen und mit dem Kompott servieren.

Tipps zum Rezept

Apfelkompott oder ein Kompott aus Birnen schmeckt ebenfalls sehr gut zu diesem Kartoffelkuchen.

Ähnliche Rezepte

Pfefferpothast

Pfefferpothast

Das Rezept für den Pfefferpothast, ein traditionelles Fleischgericht, ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch aufgewärmt prima.

Jägerkohl

Jägerkohl

Das Rezept für den Jägerkohl ist schnell zubereitet und das Gemüse schmeckt sehr gut zu allen deftigen Fleisch- oder Bratwurstgerichten.

Suure Bunne

Suure Bunne

Die Suure Bunne werden nach diesem Rezept nicht als Beilage, sondern als vollwertiges Gericht zubereitet. Einfach, aber lecker.

Münsterländer Kalbstöttchen

Münsterländer Kalbstöttchen

Die Münsterländer Kalbstöttchen sind eine regionale Spezialität, die sich nach diesem Rezept einfach nachkochen lässt.

Eifeler Bauernomlette

Eifeler Bauernomlette

Wenn Pellkartoffeln übrig geblieben sind, kommt das Rezept für das Eifeler Bauernomlette gerade richtig. Ein schnelles, herzhaftes Essen für zwei.

Pumpernickelmousse

Pumpernickelmousse

Westfälisches Pumpernickel ist der wichtigste Bestandteil dieser Pumpernickelmousse. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis überaus lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte