Kürbis-Rahmgulasch

Für dieses Rezept für Kürbis-Rahmgulasch vereinen sich edles Kalbfleisch und Muskatkürbis. Eine überraschend neue Kombination, die überzeugt.

Kürbis-Rahmgulasch

Bewertung: Ø 4,6 (52 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

2 kg Kalbfleisch, z.B. Hüfte
1 kg Muskatkürbis
400 g Zwiebeln
4 Stk Knoblauchzehen
3 EL Butterschmalz, für den Topf
4 EL Paprikapulver
2 EL Tomatenmark
200 ml Weißwein, trocken
200 ml Fleischbrühe, Instant
400 g Schlagsahne
2 EL Speisestärke
3 EL Wasser
4 Prise Salz
3 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Stk Zitrone, unbehandelt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Das Kalbfleisch kurz abspülen, trocken tupfen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden.
  2. Die unbehandelte Zitrone heiß waschen, einen ca. 1 cm dicken Streifen der Schale mit einem scharfen Messer abziehen, danach die Zitrone auspressen.
  3. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein würfeln.
  4. Danach in einem großen, weiten Topf das Schmalz erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin andünsten. Paprikapulver, Tomatenmark und Zitronenschale unterrühren. Fleischwürfel hinzufügen und ca. 8 Minuten anbraten.
  5. Anschließend den Topfinhalt mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Wein ablöschen.
  6. Dann die Fleischbrühe sowie die Sahne angießen und das Gulasch zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen.
  7. Inzwischen den Muskatkürbis schälen, waschen, putzen und dabei alle Kerne entfernen. Den Kürbis in ca. 1 cm große Würfel schneiden und nach ca. 20 Minuten Kochzeit zum Gulasch geben.
  8. Nun die Zitronenschale wieder aus dem Topf entfernen, die Stärke mit ein wenig kaltem Wasser anrühren und unter Rühren in das Gulasch geben.
  9. Dann das Gulasch nochmal aufkochen, mit Salz, Pfeffer und dem ausgepressten Zitronensaft abschmecken. Schnittlauch waschen, in kleine Röllchen schneiden und über dem Kürbis-Rahmgulasch verteilen.

Tipps zum Rezept

Ein kräftiges Bauernbrot oder Petersilienkartoffeln passen sehr gut zu diesem Gericht.

Für eine vegetarische Rahmgulasch Variante kann man anstelle der Fleischbrühe eine Gemüsebrühe verwenden und das Fleisch kann man komplett weglassen. Dadurch verringert sich auch die Kochzeit um fast die Hälfte.

Ähnliche Rezepte

Kesselgulasch

Kesselgulasch

Dieses Rezept für Kesselgulasch ist ideal für all jene, die es gerne deftig und würzig mögen. Kartoffeln und Rindfleisch sind dabei die Hauptzutaten.

Rehragout mit Wurzelwerk

Rehragout mit Wurzelwerk

Zu dem zarten Fleisch kommt eine Sauce, die dem Gericht einen tollen Geschmack verleiht. Hier das Rezept für Rehragout mit Wurzelwerk.

Reisgulasch

Reisgulasch

Mit dem würzigen Reisgulasch haben Sie ein komplettes Gericht aus einem Topf. Was für ein praktisches Rezept!

Ungarische Gulaschsuppe

Ungarische Gulaschsuppe

Dieses Rezept für eine Ungarische Gulaschsuppe besticht durch Schärfe und einem unvergleichlichen Geschmack.

Gulaschsuppe

Gulaschsuppe

Diese Gulaschsuppe ist eine vollwertige Mahlzeit mit Fleisch, Kartoffeln, Paprika und Tomaten. Ein einfaches Rezept, das schmeckt und satt macht.

Klassisches Gulasch

Klassisches Gulasch

Klassisches Gulasch, ohne Schnörkel und Extras schmeckt den meisten Menschen am besten. Wie es geht wird hier verraten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte