Quiche mit Ziegenkäse und Tomaten

Ein sehr feines Gericht gelingt mit dem Rezept für Quiche mit Ziegenkäse und Tomaten.

Quiche mit Ziegenkäse und Tomaten

Bewertung: Ø 3,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Butter, für die Form
1 Prise Mehl, für die Form

Zutaten für den Mürbteig

250 g Mehl
4 EL Kräuter der Provence
4 EL Mohnsamen
1 TL Salz
150 g Butter, kalt
1 Stk Ei

Zutaten für den Belag

50 g Emmentaler, gerieben
500 g Kirschtomaten
3 EL Olivenöl
20 g Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffermischung, bunt, gemahlen
200 ml Sahne
70 g Gelatine
400 g Ziegenfrischkäse
300 g Frischkäse
3 EL Petersilie, glatt, gehackt
6 zw Thymianblättchen, frisch
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Mürbteig mit Mohn und Kräutern:
  1. Zuerst Mehl, Kräuter der Provence, Mohnsamen sowie Salz in eine Rührschüssel oder auf eine Arbeitsfläche geben, vermengen, dann eine Mulde in die Mitte drücken und die, in Würfel geschnittene, Butter hinzugeben.
  2. Nun die Zutaten rasch mit den Fingerspitzen zu einer krümeligen Masse vermengen, dann das Ei hinzugeben und alle Zutaten gut verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Zubereitung Quiche mit Ziegenkäse und Tomaten:
  1. Eine Quiche- oder Tarteform (Durchmesser: 20 cm, Höhe: 4,5 cm) mit etwas Butter befetten und mit Mehl ausstreuen. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  2. Dann die Form mit dem gekühlten Teig auslegen, Backpapier zerknittern, wieder glattstreichen, auf den Teig legen, dann beispielsweise getrocknete Hülsenfrüchte darauf geben und den Mürbteig für ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  3. Anschließend die Hülsenfrüchte sowie das Backpapier wieder entfernen und den warmen Teigboden mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen.
  4. Die Tomaten waschen, halbieren, mit dem Olivenöl beträufeln und mit der Hälfte der gewaschenen Thymianblätter bestreuen.
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Tomaten darauf verteilen. Dann mit Zucker bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen und für 15 Minuten im heißen Ofen (170 Grad) backen.
  6. In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die Sahne in einem Topf erhitzen und die Gelatine darin auflösen.
  7. Dann den Ziegenfrischkäse, Frischkäse, Petersilie sowie den restlichen Thymian hinzugeben und untermengen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und vorsichtig die Hälfte der gebackenen Tomaten unterheben.
  8. Nun die Mischung auf dem mit Käse bestreuten Mürbteig geben, glatt streichen und für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  9. Vor dem Seriveren mit den restlichen gebackenen Tomaten sowie mit etwas Thymian bestreut servieren.

Tipps zum Rezept

Die Quiche am besten am Vortag zubereiten - so schmeckt diese am besten.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Quiches - Neue Rezepte aus Frankreich" von Marion Flipo - © Jan Thorbecke Verlag, Verlagsgruppe Patmos / Foto © David Japy

Ähnliche Rezepte

Quicheteig

Quicheteig

Eine Quiche lässt sich sehr vielfältig und nach Herzenslust befüllen. Dieses Rezept liefert einen leckeren Teig, mit der jede Quiche gelingt!

Gemüsequiche

Gemüsequiche

Hier mal ein etwas anderes Quiche-Rezept. Bei dieser leckeren Gemüsequiche greift jeder gerne zu.

Quiche Lorraine mit Blätterteig

Quiche Lorraine mit Blätterteig

Saftig und deftig, lauwarm oder kalt. So eine Quiche Lorraine mit Blätterteig schmeckt einfach immer. En Rezept für alle oder besondere Tage.

Spargelquiche

Spargelquiche

Spargelquiche schmeckt einfach himmlisch und ist dabei auch noch sehr gesund. Das ideale Rezept für die Spargelsaison.

Sauerkraut-Quiche

Sauerkraut-Quiche

Wer noch ein preiswertes, leckeres Rezept für kalte Tage sucht, der hat das ultimative Rezept für eine Sauerkraut-Quiche jetzt gefunden.

Quiche Grundrezept

Quiche Grundrezept

Mit diesem Quiche Grundrezept gelingt Ihnen ein schnelles Gericht. Sie werden von dem einfachen Rezept begeistert sein.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte