Salat mit Räuchertofu und Erbsen

Nur gesunde Zutaten werden für diesen Salat mit Räuchertofu und Erbsen verwendet. Abgerundet wird das Ganze mit Meerrettich-Sahne.

Salat mit Räuchertofu und Erbsen

Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

100 g Babyspinat
100 g Weißkohl
1 kpf Romanasalat
100 g Rucola
1 Stk Apfel
2 Stk Avocados
1 Stk Zucchini
100 g Erbsen, frisch oder tiefgekühlt und aufgetaut
2 EL Pflanzenöl
50 g Kürbiskerne
1 Bl Nori (getrocknete Meeresalge)
200 g Räuchertofu, fest
1 EL Sesam, schwarz
1 EL Sesamöl, geröstet
1 Schuss Sojasauce
50 g Hanfsamen
2 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Zutaten für die Meerrettichsahne

150 g Crème fraîche
1 Prise Salz
0.75 EL Meerrettich, gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Spinat sowie Rucola waschen und verlesen. Weißkohl ebenso waschen und in feine Streifen schneiden. Romanasalat waschen, verlesen und in mundgerechte Stücken zupfen.
  2. Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Avocados halbieren, entsteinen, schälen und ebenso in Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider in dünne Streifen schneiden.
  3. Nori-Blatt in kleine Stücke zupfen oder schneiden. Den Räuchertofu in Würfel schneiden.
  4. Nun Spinat, Rucola, Weißkohl sowie die Salatstücke in eine große Schüssel geben und vermengen. Anschließend die Apfel- und Avocadoscheiben, Zucchinistreifen sowie die Erbsen darauf verteilen.
  5. Danach 1 Esslöffel Pflanzenöl in einer kleinen Pfanne bei niedriger bis mittlerer Temperatur erhitzen und die Kürbiskerne sowie die Nori-Stücke darin für 2 Minuten anbraten - dabei immer wieder umrühren. Zum Schluss mit Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  6. Für die Meerrettichsahne den Meerrettich in einer kleinen Schüssel mit Crème fraîche und Salz verrühren.
  7. Das restliche Pflanzenöl in der Pfanne erhitzen, Tofu, Sesam sowie Pfeffer hineingeben und für 2-3 Minuten braten - dabei ständig rühren.
  8. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen und den Tofu mit Sesamöl und Sojasauce beträufeln.
  9. Nun Tofu, Nori-Stücke sowie Kürbiskerne in die Salatschüssel geben, mit Hanfsamen bestreuen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz würzen.
  10. Den Salat mit Räuchertofu und Erbsen mit der Meerrettichsahne servieren.

Tipps zum Rezept

Für die Meerrettichsahne können anstelle von dem Meerrettich auch Wasabi oder Dijonsenf verwendet werden.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Vegetarische Bowls - Schüsseln zum Glück" von Nina Olsson - © ZS Verlag / Foto © Nina Olsson

Ähnliche Rezepte

Smoothie-Bowl mit Mango

Smoothie-Bowl mit Mango

Mit dem gesundem Rezept für eine Mango-Smoothie-Bowl startet man fruchtig und voller Vitamine in den Tag.

Smoothie-Bowl mit Beeren

Smoothie-Bowl mit Beeren

Egal, ob zum Frühstück oder als Snack - diese Smoothie-Bowl mit Beeren schmeckt nicht nur gut, sondern liefert auch viele gesunde Nährstoffe.

Buddha Bowl

Buddha Bowl

Mit dieser farbenfrohen Buddha Bowl versorgt man seinen Körper schnell mit allen notwendigen Nährstoffen. Hier kommt das einfache Rezept.

Acai-Bowl

Acai-Bowl

Als Superfood ist die Acai-Beere in aller Munde. Das Acai-Bowl-Rezept zeigt, wie die aus Brasilien stammende Köstlichkeit verwendet werden kann.

Green Beauty

Green Beauty

Für einen richtigen Vitaminkick sorgt dieses tolle Rezept für Green Beauty. Dabei werden nur gesunde Zutaten verwendet.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte