Spinat-Ricotta-Crespelle

Nach diesem Rezept wird die italienische Variante unserer Pfannkuchen zubereitet. Die leckere Spinat-Ricotta-Crespelle muss man unbedingt probieren.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Olivenöl, für die Form
7 TL Olivenöl, zum Ausbacken

Zutaten für den Teig

250 g Mehl, weiß, Type 405
300 ml Vollmilch
125 ml Mineralwasser
4 Stk Eier, Größe M
0.5 TL Salz

Zutaten für die Füllung

650 g Babyspinat, frisch
1 Stk Zwiebel, mittelgroß
2 Stk Knoblauchzehen
275 g Ricotta-Käse
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
2 EL Olivenöl

Zutaten für das Topping

450 g Kirschtomaten
35 g Butter
35 g Parmesan, gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig wird Mehl, Milch und Mineralwasser in einer Backschüssel mit einem Schneebesen tüchtig verrührt.
  2. Dann die Eier unterrühren und Salz zugeben. Anschließend den fertigen Teig ca. 30 - 40 Minuten ruhen lassen.
  3. Inzwischen für die Füllung den Spinat verlesen, in einem Sieb waschen und abtropfen lassen.
  4. Dann Knoblauch sowie Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden.
  5. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Knoblauch- sowie Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
  6. Den Spinat zugeben, alles verrühren und im Topf mit Deckel zusammenfallen lassen. Nach 1-2 Minuten den Spinat in ein Sieb umschütten, abtropfen und leicht abkühlen lassen.
  7. Dann in einer nicht zu großen beschichteten Pfanne wenig Öl erhitzen, etwas Teig hineinfließen lassen, gerade soviel, dass der Pfannenboden bedeckt ist. Sobald sich der Teig vom Rand her bräunlich färbt, die andere Seite goldgelb ausbacken. Falls nötig zwischen den einzelnen Pfannkuchen jeweils etwas Olivenöl zugeben.
  8. So ca. 8 kleinere Crespelle von beiden Seiten backen und übereinander lagern.
  9. Die Spinatmasse in eine Schüssel geben, Ricotta unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
  10. Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und eine passende Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen.
  11. Dann die Füllung auf die Crespelle streichen, aufrollen und nebeneinander in die Auflaufform setzen.
  12. Jetzt für das Topping noch die kleinen Tomaten waschen, würfeln, auf die Crespelle geben und leicht salzen sowie pfeffern.
  13. Schließlich darauf Butterflöckchen verteilen, mit geriebenem Parmesan bestreuen und die Spinat-Ricotta-Crespelle im mittleren Bereich des Backofens ca. 25 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Dazu passt Ciabatta zum Dippen.

Ähnliche Rezepte

Crema di fragola

Crema di fragola

Mit diesem Rezept zaubert man im Nu ein tolles, italienisches Dessert. Crema di fragola wird mit einer Mascarponecreme und Erdbeeren zubereitet.

Arancini - Reisbällchen

Arancini - Reisbällchen

Arancini bedeutet "kleine Orangen", denn so sehen die knusprigen Arancini-Reisbällchen aus. Es sei denn, sie sind - je nach Provinz- konisch geformt.

Ossobuco

Ossobuco

Ossobuco. das traditionelle Schmorgericht der italienischen Küche, werden Sie lieben. Dieses einzigartige Rezept sollten Sie versuchen.

Italienischer Pizzaring

Italienischer Pizzaring

Dieser Italienische Pizzaring mit einer köstlichen Füllung kommt immer gut an. Hier das nicht alltägliche Pizza-Rezept.

Cappone ripieno - gefüllter Kapaun

Cappone ripieno - gefüllter Kapaun

Herrlich köstlich und gut schmeckt dieser gefüllte Kapaun. Dabei ist die Füllung würzig-süß und macht dieses Rezept zu etwas Besonderem.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte