Französische Aprikosentarte

Wie wäre es mit diesem Rezept für eine knusprig-buttrige Französische Aprikosentarte mit eine cremigen Füllung und sonnengereiften Früchten?

Französische Aprikosentarte

Bewertung: Ø 4,6 (19 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

2 TL Butter, für die Form

Zutaten für den Tarteteig

220 g Weizenmehl
120 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Butterstückchen, kalt
1 EL Weizenmehl, zur Bearbeitung
500 g Erbsen, getrocknet

Zutaten für die Tartefüllung

500 g Aprikosen, frisch
300 g Schlagsahne
3 Stk Eier, Gr. M
1 Pk Vanillepuddingpulver
60 g Zucker
4 EL Aprikosenkonfitüre
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Tarteboden:

  1. Zunächst das Mehl mit dem Zucker und dem Salz in einer Rührschüssel vermischen. Dann die kalten Butterstückchen sowie 2-3 EL kaltes Wasser nach und nach unter die Mehlmischung arbeiten, bis ein glatter Teig entsteht.
  2. Den Teig danach zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 25 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen und eine Tarteform (Ø 28 cm) gut mit Butter ausfetten.
  4. Den gekühlten Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn und etwas größer als die Form ausrollen. Danach in die vorbereitete Tarteform legen und den eventuell überhängenden Teig nach innen schlagen und andrücken.
  5. Nun mit einer Gabel einige Male in den Teigboden stechen und ein Stück Backpapier auflegen. Die getrockneten Erbsen gleichmäßig darauf verteilen und den Tarteboden im heißen Backofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten blindbacken.
  6. Danach herausnehmen, das Backpapier und die Erbsen entfernen und den Boden 15 Minuten abkühlen lassen.

Zubereitung Französische Aprikosentarte:

  1. Für die Füllung die Aprikosen waschen, halbieren und den Kern entfernen.
  2. Dann die Schlagsahne mit den Eiern, dem Zucker und dem Puddingpulver gründlich verquirlen.
  3. Nun die recht flüssige Sahnecreme auf den abgekühlten Tarteboden geben und die Aprikosen - mit der Schnittstelle nach unten - darauf verteilen.
  4. Jetzt die Tarte etwa 40 Minuten im vorgheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen. Danach aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend vorsichtig aus der Form nehmen und auf eine Kuchenplatte umsetzen.
  5. Zum Schluss die Aprikosenkonfitüre in einem Topf erhitzen und die Französische Aprikosentarte mit der heißen Konfitüre glasieren.

Tipps zum Rezept

Alle Zutaten für den Mürbeteig möglichst rasch zu einem Teig verarbeiten und dabei zunächst das kalte Wasser in kleinen Portionen hinzufügen, bis der Teig eine glatte Konsistenz hat.

Mürbeteig hält sich trotz Mehl häufig an der Arbeitsfläche fest. Alternativ den gekühlten Teig entweder zwischen den Seiten eines aufgeschnittenen Gefrierbeutels ausrollen oder direkt in die Tarteform gegeben, mit den Händen zu einem Boden drücken und daraus einen Rand hochziehen.

Das Blindbacken mit getrockneten Hülsenfrüchten oder Reis sorgt dafür, dass der Tarteboden schön glatt bleibt und keine Blasen entstehen. Die abgekühlten Hülsenfrüchte können anschließend in eine Vorratsdose gepackt und für das nächste Blindbacken aufgehoben werden.

Bevor die Glasur aus Aprikosenkonfitüre trocknet, heben ein paar aufgestreute echte Lavendelblüten den Geschmack und die Optik. Zur Aprikosentarte passt eine halbsteif geschlagene Vanille-Sahne. Die Tarte schmeckt auch sehr gut mit einem Belag aus Pfirsichen, Brombeeren oder Rhabarber.

Ähnliche Rezepte

Überbackene Aprikosen

Überbackene Aprikosen

Bei diesem Rezept werden Aprikosen mit einer Vanillecreme, Amarettini sowie Mandeln überbacken und werden so zu einem leckeren Dessert.

Aprikosen-Mandel-Baklava

Aprikosen-Mandel-Baklava

Diese köstliche Aprikosen-Mandel-Baklava ist ein Genuss unter den türkischen Spezialitäten und gelingt in wenigen Schritten.

Aprikosenmus

Aprikosenmus

Dieses Rezept zeigt einfach und unkompliziert, wie sich ein köstlich-gesundes Aprikosenmus zubereiten lässt.

Aprikosenmarmelade mit Lavendel

Aprikosenmarmelade mit Lavendel

Ein Hauch von Lavendel verfeinert diese köstliche Marmelade. Mit dem raffinierten Rezept für Aprikosenmarmelade mit Lavendel wird der Sommer eingefangen.

Roher Aprikosenaufstrich mit Zimt

Roher Aprikosenaufstrich mit Zimt

Dieses tolle Rezept ist perfekt für Naschkatzen und Gesundheitsbewusste zugleich, denn der Aprikosenaufstrich schmeckt zwar süß, ist aber zuckerfrei.

Aprikosenmus mit Limette

Aprikosenmus mit Limette

Dieses Rezept ist einfach und köstlich zugleich, denn das Aprikosenmus mit Limette muss nicht extra eingekocht werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte