Kisir

Kisir ist ein würziger Bulgursalat und stammt aus der Gegend um Gaziantep in der Türkei.

Kisir

Bewertung: Ø 4,4 (27 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Bulgur, fein, Köftelik
150 ml Wasser, kochend
1 Stk Zwiebel, mittelgroß
1 Schuss Pflanzenöl, für die Pfanne
1 EL Tomatenmark
1 EL Paprikamark, Acı Biber Salcası
1 Msp Kreuzkümmel, gemahlen
1 EL Chiliflocken, Aci Pul Biber
1 Schuss Granatapfelsirup, Nar Eksisi
0.5 Bund Minze
0.5 Bund Petersilie, glatt
1 Stk Frühlingszwiebel
1 Schuss Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, aus der Mühle
1 Schuss Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Den Bulgur in eine Schüssel geben, das kochende Wasser darüber gießen, kurz durchrühren und rund 15 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in einer Pfanne mit Öl andünsten.
  3. Danach Paprikamark, Tomatenmark, gemahlenen Kreuzkümmel, Chiliflocken (=Aci Pul Biber) und den Granatapfelsirup (=Nar Eksisi) in die Pfanne zu den Zwiebeln geben und gut verrühren. Dann die Pfanne von der Kochplatte nehmen und abkühlen lassen.
  4. Minze und Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren und in feine Ringe schneiden.
  5. Anschließend den Bulgur mit der Zwiebelmasse verrühren, sowie die Kräuter und die fein geschnittenen Frühlingszwiebeln unterrühren.
  6. Zum Schluss das Olivenöl in das Kisir einrühren und den Bulgursalat mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Ähnliche Rezepte

Revani

Revani

Dieser türkische Grießkuchen gilt als Ramadan-Dessert und ist mit diesem Rezept schnell zubereitet.

Börek

Börek

Börek ist ein türkischer Strudel und schmeckt einfach köstlich. Dieses schnelle Rezept ist sehr zu empfehlen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte