Münsterländer Struven

Münsterländer Struven sind ein traditionelles Fastengericht, das in der Region an Karfreitag zubereitet wird. Hier ist das Rezept.

Münsterländer Struven

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Kartoffeln, festkochend
500 g Mehl
375 ml Milch, lauwarm
2 Stk Eier, Größe M
40 g Hefe, frisch
100 g Zucker
30 g Butter, flüssig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
2 TL Zitronenabrieb
125 g Rosinen, gewaschen
3 EL Rapsöl
3 EL Zimtzucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine kleine Kuhle drücken und die Hefemilch hinein geben. Danach die Schüssel abgedeckt an einem warmen Platz etwa 30 Minuten gehen lassen.
  2. Anschließend den Zucker, Salz, Pfeffer, die Butter, den Zitronenabrieb sowie die Eier zum Vorteig geben und alles sehr gut miteinander vermengen. Zuletzt die Rosinen untermischen und den Teig noch einmal abgedeckt für weitere 30 Minuten gehen lassen.
  3. Währenddessen die Kartoffeln schälen, waschen und auf einer scharfen Reibe fein reiben. Den Kartoffelrieb in ein Küchentuch geben und die Flüssigkeit gut herauspressen.
  4. Dann den Kartoffelrieb unter den Hefeteig mischen, gut vermengen und abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
  5. Nun das Rapsöl in einer weiten Pfanne erhitzen, den Hefe-Kartoffelteig portionsweise hinein geben und knusprig ausbacken. Die Münsterländer Struven anschließend kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen, dann in Zimtzucker wälzen und heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Zu den Pfannkuchen passt ein selbstgemachtes Apfelkompott sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Pfefferpothast

Pfefferpothast

Das Rezept für den Pfefferpothast, ein traditionelles Fleischgericht, ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch aufgewärmt prima.

Suure Bunne

Suure Bunne

Die Suure Bunne werden nach diesem Rezept nicht als Beilage, sondern als vollwertiges Gericht zubereitet. Einfach, aber lecker.

Jägerkohl

Jägerkohl

Das Rezept für den Jägerkohl ist schnell zubereitet und das Gemüse schmeckt sehr gut zu allen deftigen Fleisch- oder Bratwurstgerichten.

Münsterländer Kalbstöttchen

Münsterländer Kalbstöttchen

Die Münsterländer Kalbstöttchen sind eine regionale Spezialität, die sich nach diesem Rezept einfach nachkochen lässt.

Eifeler Bauernomlette

Eifeler Bauernomlette

Wenn Pellkartoffeln übrig geblieben sind, kommt das Rezept für das Eifeler Bauernomlette gerade richtig. Ein schnelles, herzhaftes Essen für zwei.

Pumpernickelmousse

Pumpernickelmousse

Westfälisches Pumpernickel ist der wichtigste Bestandteil dieser Pumpernickelmousse. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis überaus lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel