Perfekte Weihnachtsgans

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen die perfekte Weihnachtsgans, außen knusprig, innen saftig - inklusive einer herzhaften Füllung und herrlichen Sauce.

Perfekte Weihnachtsgans

Bewertung: Ø 4,3 (11 Stimmen)
552 Minuten

Zutaten für 8 Portionen

4.5 kg Freilandgans, frisch
250 g Brezenstangen, Laugenstangen vom Vortag
250 g Milch
2 Stk Eier, Größe M
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Muskatnuss
0.5 Stk Zwiebel
100 g Butter
250 g Bratwurstbrät, fein
5 EL Schlagsahne
1 EL Petersilie, gehackt
2 TL Zitronenabrieb
1 Stk Küchengarn
4 Stk Holzspieße, Zahnstocher

Zutaten für die Sauce

2 Stk Zwiebeln
1 Stk Möhre, klein
100 g Knollensellerie
1 EL Pflanzenöl
2 TL Puderzucker
1 EL Tomatenmark
250 ml Rotwein, kräftig
2 TL Speisestärke
1 l Hühnerbrühe, kräftig
1 zw Majoran
2 zw Petersilie, glatt
0.5 Stk Knoblauchzehe
2 Stk Ingwerscheibchen
1 TL Orangenabrieb
1 Stk Papierteefilter oder Gewürzsieb
20 g Butterflöckchen, eiskalt
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

    Bitte beachten: Die Gans gart bei niedriger Temperatur etwa 5,5 Stunden.
    Zubereitung Gans:

  1. Zuerst den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann von der Gans die Flügel und den Hals abschneiden, die Innereien herausnehmen und anderweitig verwenden. Die Gans unter fließendem Wasser innen und außen waschen und anschließend gut trocken tupfen.
  2. Die Flügel und den Hals in grobe Stücke hacken, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten braten. Dann herausnehmen, zur Seite stellen und das ausgetretene Fett vom Blech wischen. Die Temperatur auf 150 °C Ober-/Unterhitze reduzieren.
  3. Zwischenzeitlich die Brezenstangen in etwa 1 cm große Würfel schneiden, dabei das grobe Salz entfernen und die Brezenstücke in eine Schüssel geben. Die Milch aufkochen, die Eier unter die heiße Milch rühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über die Brezenwürfel gießen. Alles gut miteinander vermischen.
  4. Anschließend die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebelwürfel darin bei niedriger Hitze etwa 5 Minuten glasig dünsten. Dann zur Brezenmasse geben und untermischen.
  5. Nun das Bratwurstbrät mit der Sahne glatt rühren und mit der Petersilie unter die Füllung mischen. Alles mit Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Gans von innen salzen, die Füllung hineingeben und die Öffnung mit Holzspießchen und Küchengarn verschließen.
  6. Das Backofengitter auf die unterste Schiene des vorgeheizten Backofens schieben und ein Blech darunter schieben. Die Gans auf das Gitter legen und etwa 5 - 5,5 Stunden braten, bis sie kross ist. Währenddessen die Butter zerlassen, mit Salz würzen und die Gans während der Garzeit immer wieder damit bestreichen.
    Zubereitung Sauce:

  1. Die Zwiebeln abziehen, die Möhren und den Sellerie schälen und alles in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Anschließend das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gemüsewürfel darin etwa 5 Minuten andünsten. Dann den Puderzucker darüber stäuben und bei niedriger Hitze etwa 5-10 Minuten karamellisieren. Danach das Tomatenmark unterrühren und 2 Minuten anbräunen. Mit der Hälfte des Rotweins ablöschen und in etwa 15-18 Minuten sirupartig einkochen lassen.
  3. Nun den restlichen Rotwein hinzufügen und weitere 10 Minuten einkochen lassen. Die Gemüsewürfel, die vorbereiteten Gänseflügel- und Halsstücke dazugeben, mit der Brühe aufgießen und bei niedriger Hitze etwa 1 Stunde ziehen lassen.
  4. Die Sauce anschließend durch ein feines Sieb gießen und in etwa 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze um die Hälfte reduzieren. Die Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren, in die Sauce einrühren und weitere 2 Minuten leise köcheln lassen.
  5. Zuletzt den Majoran, die Petersilie, den Ingwer, den Knoblauch und den Orangenabrieb in einen Teefilter geben, in der Sauce 5 Minuten ziehen lassen und wieder entfernen. Nun die Butterflöckchen unter die Sauce rühren und mit Salz abschmecken.
    Die Gans tranchieren, die Füllung herausnehmen und in Scheiben schneiden. Die perfekte Weihnachtsgans auf vorgewärmten Tellern mit der Füllung und etwas Sauce anrichten. Die restliche Sauce separat dazu servieren.

Tipps zum Rezept

Die Weihnachtsgans wird durch Beilagen wie Rotkohl, Rosenkohl, Kartoffelknödel oder Selleriepüree zum perfekten Weihnachtsessen.

Ähnliche Rezepte

Scharfe Pute mit Chilisauce

Scharfe Pute mit Chilisauce

Für ein schönes Abendessen ist dieses Rezept für Scharfe Pute mit Chilisauce ideal. Vorausgesetzt man isst gerne scharf.

Entenbrustfilet

Entenbrustfilet

Saftig und zart wird das leckere Entenbrustfilet mit diesem Rezept zubereitet. Eine tolle Hauptspeise für ein besonderes Dinner.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte