Bremer Rote Grütze

Viel Obst und Geschmack stecken in der Bremer Rote Grütze. Dieses Rezept für das traditionsreiche Dessert ist für besondere Anlässe gedacht.

Bremer Rote Grütze

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Sauerkirschen
200 g Himbeeren
200 g Johannisbeeren, rot
200 g Erdbeeren
300 ml Kirschsaft oder Rotwein
150 g Zucker
1 Stk Vanilleschote
1 Stk Sternanis
1 Stk Orange, Saft und Abrieb
80 g Speisestärke

Zutaten für die Vanillesauce

6 Stk Eigelbe
250 ml Schlagsahne
250 ml Milch
100 g Zucker
1 Prise Salz
2 Stk Vanilleschoten
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Sauerkirschen waschen und entsteinen. Die Himbeeren, Johannisbeeren und Erdbeeren verlesen und putzen.
  2. Anschließend den Zucker in einem schweren Topf zu einem kleinen Hügel schütten und bei niedriger Hitze langsam karamellisieren lassen. Das kann ca. 20-30 Minuten in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit auf gar keinen Fall umrühren!
  3. Sobald sich der Zucker verflüssigt hat, mit dem Kirschsaft - oder Rotwein - ablöschen, die Hälfte der roten Früchte hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten einkochen.
  4. Als nächstes die Vanillestange aufschneiden, das Mark heraus kratzen und mit dem Orangensaft und der abgeriebenen Orangenschale zur Grütze geben. Danach die restlichen Früchte unterrühren und vorsichtig vermengen. Die Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren, in die Grütze rühren und einmal aufkochen. Danach ca. 1 Stunde abkühlen lassen.
  5. Für die Vanillesauce die Milch mit der Sahne, dem Sternanis und den längs aufgeschnittenen Vanilleschoten aufkochen. Danach vom Herd ziehen und mindestens 15 Minuten abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit eine Kasserolle mit Wasser erhitzen. Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Salz in einer Schüssel verrühren, die Schüssel auf das Wasserbad setzen und ca. 6 Minuten dicklich aufschlagen.
  7. Die Vanilleschoten aus der Sahne-Mischung nehmen. Die Sahne-Mischung langsam in die aufgeschlagenen Eigelbe einrühren und so lange schlagen, bis die Vanillesauce eindickt.
  8. Zuletzt die Grütze in Gläser füllen, etwas warme Vanillesauce darauf verteilen und servieren. Die restliche Sauce getrennt zur Bremer Roten Grütze reichen.

Ähnliche Rezepte

Bremer Mehlpudding

Bremer Mehlpudding

Nach einem alten Rezept wird der Bremer Mehlpudding zubereitet. Er sieht aus wie ein Kuchen und schmeckt mit süßen und herzhaften Saucen.

Bremer Kartoffelsalat

Bremer Kartoffelsalat

Ein feines Rezept für einen saftigen Bremer Kartoffelsalat. Er kann sehr gut vorbereitet werden und schmeckt gut zu Würstchen und Kurzgebratenem.

Bremer Butterkuchen

Bremer Butterkuchen

Das Rezept für den Bremer Butterkuchen hat das Zeug zum Liebslingskuchenrezept. Goldgelb, saftig und köstlich kommt er aus dem Ofen.

Bremer Pannfisch

Bremer Pannfisch

Wer noch nie Bremer Pannfisch probiert hat, sollte ihn einmal nach diesem Rezept zubereiten. Er hat das Zeug dazu, jeden zum Fisch-Fan zu machen.

Bremer Bubber

Bremer Bubber

Das Rezept für den Bremer Bubber stammt aus Großmutters Kochbuch. Die Süßspeise besteht nur aus wenigen Zutaten, ist schnell gemacht und sehr lecker.

Bremer Heringssalat

Bremer Heringssalat

Das Rezept für den Bremer Heringssalat beinhaltet neben zarten Matjesfilets eine Menge leckerer Zutaten. Ein wenig Aufwand ist nötig, lohnt sich aber.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel