Cottage Pie

Wie wäre es mit einem Cottage Pie zum Wochenende? Er lässt sich mit diesem Rezept gut vorbereiten und backt später seiner Vollendung entgegen.

Cottage Pie

Bewertung: Ø 4,3 (11 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Olivenöl
2 EL Paniermehl, selbst gemacht

Zutaten für das Ragout

750 g Rinderbug, ausgelöst (Schulter) + Knochen
2 Stk Zwiebeln
1 Stk Karotte, groß
3 Stg Staudensellerie
8 Stk Champignons, rosé
150 g Porree
1 l Rinderfond
100 ml Rotwein, trocken
4 EL Olivenöl

Zutaten an Kräutern und Gewürzen für das Ragout

1 Stk Knoblauchzehe
1 TL Rosmarin, frisch, sehr fein gehackt
1 TL Thymian, frisch, sehr fein gehackt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 EL Tomatenmark
1 Stk Parmesanrinde

Zutaten für das Püree

1 kg Kartoffeln, mehligkochend
1 TL Salz, für das Kochwasser
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
30 g Butter

Zutaten für die Sauce

1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Schuss Worcestersauce

Zutaten on top

1 EL Paniermehl, selbstgemacht
75 g Cheddar, frisch gerieben
2 Msp Thymian, frisch, sehr fein gehackt
2 Msp Rosmarin, frisch, sehr fein gehackt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Ragout:

  1. Zunächst das Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in etwa 4 cm große Würfel schneiden. Die Knochen ebenfalls waschen. Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und grob hacken. Die Karotte schälen und ebenfalls grob würfeln.
  2. Den Staudensellerie putzen, entfädeln, waschen und grob würfeln. Die Champignons putzen und vierteln. Zuletzt den Porree putzen, waschen und grob würfeln.
  3. Anschließend das Öl in einem schweren Topf erhitzen und die Fleischwürfel darin in 2 Portionen nacheinander in jeweils 5-6 Minuten rundum scharf anbraten. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie das Tomatenmark dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Nun die Karotten- und Selleriewürfel, die Pilze, die Knochen, Thymian, Rosmarin und die Parmesanrinde dazugeben und alles gut vermischen. Den Rotwein nach und nach angießen und zwischendurch immer wieder einkochen lassen.
  5. Zuletzt den Rinderfond hinzufügen und das Ragout zugedeckt bei geringer Hitze etwa 45 Minuten leise köcheln lassen.

Zubereitung Kartoffelpüree:

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in einen Topf geben. Mit Wasser auffüllen, salzen und in etwa 20-25 Minuten garen. Danach abgießen und kurz ausdampfen lassen.
  2. Dann die Butter, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu den Kartoffeln geben und mit einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten. Danach zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Zubereitung Cottage Pie:

  1. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Ein feines Sieb über einen Topf hängen. Die Knochen aus dem Ragout nehmen und entsorgen. Das Ragout in das Sieb geben und sehr gut abtropfen lassen.
  3. Währenddessen einen runden, gusseisernen Topf (Ø etwa 22 cm, 6 cm hoch) mit Olivenöl ausfetten und den Boden sowie den Rand mit Paniermehl ausstreuen.
  4. Nun etwa 2/3 des Kartoffelpürees auf dem Boden und am Rand des Topfes verstreichen. Das abgetropfte Ragout einfüllen und mit dem restlichen Kartoffelpüree abdecken. Die Oberfläche des Pürees mit dem Käse, etwas Paniermehl, Thymian und Rosmarin bestreuen.
  5. Zuletzt den Topf auf die unterste Schiene des heißen Backofens schieben und etwa 60 Minuten offen backen.
  6. In der Zwischenzeit den aufgefangenen Bratenfond des Ragouts bei mittlerer Hitze in etwa 15 Minuten um die Hälfte einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Worcestersauce abschmecken.

Anrichten:

  1. Den goldbraun gebackenen Cottage Pie aus dem Ofen nehmen und im Topf servieren. Dazu die Sauce und ein kühles Bier genießen.

Tipps zum Rezept

Das Fleisch schon beim Schlachter auslösen lassen und die Knochen mitnehmen. Der Cottage Pie kann sehr gut vorbereitet und erst später gebacken werden. Auch aufgewärmte Reste schmecken prima.

Es ist wichtig, dass das Ragout vor dem Einfüllen in den Topf gut abtropft, weil es sonst das Püree aufweichen würde. Und das Püree muss ohne Milch oder Sahne auskommen, damit es nicht zu weich wird.

Ähnliche Rezepte

Fish and chips

Fish and chips

Fish and chips sind in England sehr beliebt. Mit diesem Rezept kann das leckere Gericht auch zuhause zubereitet werden.

Englische Scones

Englische Scones

Englische Scones gehören in England einfach zum Tee dazu. Mit diesem Rezept gelingen leckere, selbstgemacht Scones.

Cottage-Pudding

Cottage-Pudding

Der Cottage-Pudding wird traditionell in England gegessen und zubereitet, wird aber auch hierzulande immer beliebter.

Englische Mince Pies

Englische Mince Pies

Mincemeat, die köstliche Füllung der Einglischen Mince Pies, kann man fertig kaufen. Doch mit diesem Rezept zeigen wir, wie es selbst gemacht wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte