Unkomplizierter Brunch: Gäste köstlich und kreativ bewirten

Ein Brunch, eigentlich das späte Frühstück für Langschläfer, ist eine schöne Möglichkeit, Gäste zu einem beliebigen Anlass zu bewirten. Das Wort setzt sich aus „Breakfast“ und „Lunch“ zusammen und ist eine Kombination aus Frühstück und Mittagessen. Viele lieben den unkomplizierten, gemeinsamen Start in den Tag und sehen darin eine gute Alternative zur Nachmittagseinladung.

Ein Brunch ist eine tolle Möglichkeit, um mit Freunden oder Familie gemeinsam zu genießen.Ein Brunch ist eine tolle Möglichkeit, um mit Freunden oder Familie gemeinsam zu genießen. (Foto by: monkeybusiness / Depositphotos)

Das Charakteristische am Brunch

Ein Brunch ist gemütlich, stressfrei und hat keinen festen zeitlichen Rahmen. Er ist für die Gastgeber bequem, die alle Zutaten gut vorbereiten können. Brunches, bei denen jeder Gast etwas mitbringt, sind ebenfalls beliebt.

Der Brunch beginnt meist zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr und kann nach Belieben ausgedehnt werden. Da der Anlass nicht festlich ist, erfolgen auch die Einladungen zwanglos telefonisch oder per E-Mail. Ein gemeinsamer Spaziergang kann ein netter Abschluss des Brunches sein.

Ein Brunch kann auch für die eigene Familie arrangiert werden - als genussvolle, erholsame Zeit nach einer anstrengenden Arbeitswoche.

Welche Speisen gehören zum Brunch?

Beim Brunch können sowohl herzhafte als auch süße Speisen und Häppchen serviert werden.Beim Brunch können sowohl herzhafte als auch süße Speisen und Häppchen serviert werden. (Foto by: belchonock / Depositphotos)

Das Buffet besteht aus warmen und kalten Speisen und Getränken. Es besticht durch Vielseitigkeit und kann nach Belieben variiert werden. Jeder Gast findet hier etwas nach seinem Geschmack.

Ein unbedingtes Muss sind verschiedene Brotsorten, Croissants sowie herzhafter und süßer Brotbelag. Außerdem gibt es kalte und heiße Getränke wie Kaffee und Säfte, Obstsalat und eine Süßspeise als Dessert sowie verschiedene Marmeladen, Honig, mehrere Wurst- und Käsesorten, Tomaten, oft auch Fisch, mediterrane Beilagen wie Oliven und klassische Salate.

Für große Einladungen empfehlen sich süße Blechkuchen.

Auch Müsli, Joghurt und Obstsalat sind beliebt. Herzhafte Tartes und Kuchen sollten nicht fehlen.

Die Gäste dürfen sich jederzeit bedienen und auch nach einer kleinen Sättigungspause ohne Hemmungen wieder zum Buffet gehen. Idealerweise arrangiert man alle Speisen auf einem schmalen Tisch, sodass jeder an alles herankommt.

Gestapelte Arrangements sind sehr dekorativ. Die hinteren Speisen sollten höher sein als die vorderen. Man kann dafür umgedrehte Schüsseln und Kochtöpfe verwenden und alles mit einem hübschen Tischtuch überdecken.

Dekoideen fürs Brunch-Buffet

Bei der Dekoration für den Brunch sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.Bei der Dekoration für den Brunch sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. (Foto by: n.ruedisueli.gmail.com / Depositphotos)

Zum unkomplizierten Brunch bietet sich auch eine lockere Dekoration mit fröhlichen Farben an:

  • Im Sommer kann man einen Strauß Wiesenblumen auf den Tisch stellen.
  • Gläser und andere Gefäße kann man mit farblich passenden Bändern schmücken.
  • Obst ist eine wirkungsvolle Tischdekoration, die man sogar verspeisen kann.
  • Als Dekoration beim Brunch mit Freunden eignen sich auch Erinnerungsfotos, die alle Gäste während gemeinsamer Aktivitäten zeigen.
  • Wer möchte, kann Servietten natürlich kunstvoll falten.
  • Schön sind aber auch schnelle Tischdekorationen: So kann man an jedem Platz ein Willkommenskärtchen dekorieren und es mit Schleifen, Papierfähnchen oder Steinen schmücken. Teelichter sorgen für eine heimelige Atmosphäre.

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Das könnte Sie auch interessieren

User Kommentare