Traditionelle Gerichte zum Osterfest

Ostern gehört zu den Festen, an denen sich oft die ganze Familie trifft und dann auch häufig der Tisch mit Dingen gedeckt wird, die eine besonders lange Tradition haben. Aber auch innerhalb der Familie oder Wohngruppe ist es üblich, zu Ostern nicht irgendetwas zu essen, sondern sich besonders viele Gedanken über die passenden Gerichte zu machen.

Ostern ist das Fest der Freude und das spiegelt sich auch in den Gerichten wieder.Ostern ist das Fest der Freude und das spiegelt sich auch in den Gerichten wieder. (Foto by: sarsmis / Depositphotos)

Fisch am Karfreitag

Viele Menschen essen freitags Fisch, aber selbst die, die es sonst nicht unbedingt tun, servieren häufig am Karfreitag dann wegen der Tradition doch ein Fischgericht .

Der Hintergrund dieser Tradition ist der Tod von Jesus am Karfreitag. Statt zu seinen Ehren ganz zu fasten entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte die Tradition, ein Fischgericht auf den Tisch zu bringen. Es spielt dabei keine Rolle, was für ein Fischgericht es ist und der Fantasie sind in diesem Fall dann keine Grenzen gesetzt.

Selbst gefärbte Ostereier

Ostereier gehören nunmal zum Osterfest. Dazu zählen auch die bunt gefärbten Hühnereier, die versteckt oder auch einfach so zum Frühstück serviert werden können. Dabei können Ostereier mit Naturmaterialien gefärbt werden .

An Ostern findet man bunte Eier in allen möglichen Variationen.An Ostern findet man bunte Eier in allen möglichen Variationen. (Foto by: t.tomsickova / Depositphotos)

Der Osterzopf

Auch der Osterzopf zum Osterfrühstück, gemeinsamen Osterbrunch oder zum Osterkaffeeklatsch gehört mit zu einem gelungenen Osterfest. Dabei handelt es sich um einen leichten lockeren Hefezopf.

Sehr nett sehen darin bunte gekochte Ostereier aus. Es ist dann wichtig, beim Backen darauf zu achten, dass die Öffnungen dafür nach dem Backen noch vorhanden sind, in die die bunten Ostereier dann hineingesetzt werden. Gebacken wird der Zopf vorher mit ungefärbten Eiern, die dann ausgetauscht werden.

Hier geht´s zum Rezept: Osterzopf

Das Osterlamm als Hauptgericht

An einem der beiden Ostertage oder aber allen beiden ist es hierzulande üblich, etwas mit Lammfleisch auf den Tisch zu bringen. Das können Lammkoteletts sein, das kann ein Lammbraten sein oder auch ein leckerer Eintopf  mit Lammfleisch.

Sehr gut passen zu Lammfleisch als Gemüsebeilage grüne Bohnen , was sich dann gut mit Kartoffeln und einer leckeren Sauce kombinieren lässt.

Andere festliche Mittagsideen

Auf traditionelle Gerichte kann man sich zum Osterfest freuen.Auf traditionelle Gerichte kann man sich zum Osterfest freuen. (Foto by: Sewcream / Depositphotos)

Auch der zweite Ostertag soll natürlich besonders festlich sein. Viele Menschen essen an diesen Tagen gern Geflügelgerichte, aber auch edle Fischgerichte mit Lachs oder Zander, Leckeres mit Rind oder Meeresfrüchten.

Wichtig ist dabei in erster Linie, dass es nichts Einfaches und ganz Alltägliches sein sollte, um den festlichen Charakter des Osterfestes zu bewahren.

Weitere Oster-Köstlichkeiten

Da wären als Kuchen-Idee beispielsweise die Torte  mit einer Möhren-Deko aus Zuckerguss oder Marzipan zu nennen oder aber das mit Puderzucker bestreute Osterlamm aus Kuchenteig.

Zum Nachtisch kann zumindest für die Erwachsenen gern etwas serviert werden, das Eierlikör enthält.

Für die Kinder sind Nachtisch-Ideen nett, die Dinge wie Hasenohren als Dekoration enthalten. Wenn es noch eine Vorspeise geben soll, können Eier darin nicht schaden. Wie wäre es mit lecker garnierten Eiern im Glas oder aber einer Suppe mit Eierstich?


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Das könnte Sie auch interessieren

Bunte Karneval-Snacks

Bunte Karneval-Snacks

In der Karnevalszeit wird bekanntlich gut gegessen und getrunken - kaum etwas ist deshalb fürs Gelingen der Karnevalsparty so wichtig wie die richtigen Snacks.

weiterlesen...

User Kommentare